Amokläufe an Schulen: Die Dissertation von Dr. Arabella Liedtke ist erschienen

Unter dem Titel „School Shootings und Counter-Strike. Eine qualitative Studie zur Erforschung der Risikoeigenschaft von Ego-Shootern am Beispiel von Counter-Strike“ ist die Dissertation von  Rechtsanwältin Dr. Arabella Liedtke im Felix-Verlag erschienen. Die Arbeit befasst sich mit der Frage, ob der regelmäßige Konsum von gewalthaltigen Computerspielen mitursächlich für die Tatgenese von Amokläufen an Schulen sein kann.