Presse

Mordprozess nach 25 Jahren

Veröffentlicht am

Im Dezember beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder von Nicole Denise Schalla vor dem Landgericht Dortmund. Die Tat liegt 25 Jahre zurück. Im Sommer 2018 konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Dr. Arabella Pooth vertritt die Eltern von Nicole Denise Schalla als Vertreterin der Nebenklage. Mordfall Nicole nach 25 Jahren vor Gericht

Presse

Auftakt im Loveparade-Prozess

Veröffentlicht am

Am 8.12.2017 beginnt das Loveparade-Strafverfahren, in dem unsere Kanzlei den Vater einer getöteten Studentin vertritt. Eine fortlaufende Berichterstattung zu dem Verfahren finden Sie in einem separaten Blog unter http://www.loveparadeprozess.blog

Presse

Anklage im Loveparade-Verfahren zugelassen

Veröffentlicht am

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entschieden, dass die Anklage der Staatsanwaltschaft Duisburg zugelassen und das Hauptverfahren vor dem Landgericht Duisburg eröffnet wird. Professor Dr. Thomas Feltes ist in dem Verfahren als Nebenklagevertreter tätig. Artikel: „Loveparade-Katastrophe wird doch vor Gericht verhandelt“

Presse

Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen die Eintragung einer ausländischen Verurteilung ins Bundeszentralregister

Veröffentlicht am

Urteile, die im europäischen Ausland ergehen, werden regelmäßig an deutsche Behörden übermittelt und dann im Bundeszentralregister eingetragen. Urteile von außerhalb der EU können ebenfalls eingetragen werden. Diese Einträge haben oftmals schwerwiegende Folgen für die Betroffenen, die sich nur schwer dagegen wehren können, auch wenn der Strafverfahren im Ausland nicht den notwendigen rechtsstaatlichen Kriterien genügte. Professor […]

Presse

Prozessbeginn wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen in 54 Fällen

Veröffentlicht am

Am Landgericht Dortmund begann heute der Prozess gegen den Mandanten von Rechtsanwältin Dr. Arabella Liedtke. Er hat die angeklagten Vorwürfe eingeräumt und den betroffenen Kindern und Jugendlichen damit die belastende Aussage vor Gericht erspart. Foto: Martin von Braunschweig für RuhrNachrichten Artikel: „Kindesmissbrauch: Boris L. legt Geständnis ab“ Fernsehbericht: „Sexueller Missbrauch: Angeklagter gesteht“

Presse

Urteil: „Mumienbankräuber“ muss nicht ins Gefängnis. Bewährung.

Veröffentlicht am

Ein sehr besonderer Fall ist vor dem Dortmunder Landgericht verhandelt worden. Verteidigt hat Rechtsanwältin Dr. Arabella Liedtke. Der Mandant, der aufgrund seiner außergewöhnlichen Maskierung in den Medien als „Mullbindenräuber“ und „Mumienräuber“ bezeichnet worden ist, wurde zu einer Freiheitsstrafe von lediglich zwei Jahren verurteilt, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde. Berichterstattung zum Prozessauftakt: Dr. Arabella Liedtke, […]