Dr. Arabella Pooth, geb. Liedtke

Rechtsanwältin | Fachanwältin für Strafrecht

Rechtsanwältin Dr. Arabella Pooth, geb. Liedtke verteidigt schwerpunktmäßig in Tötungs-, Gewalt- und Sexualdelikten. Weitere Tätigkeitsfelder sind Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie das Medizin- und Wirtschaftsstrafrecht. Zudem ist sie als Dozentin in der Aus- und Fortbildung für Fachanwälte für Strafrecht tätig.

Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und Münster mit praktischen Studienzeiten bei der Polizei NRW und einem Strafverteidiger arbeitete sie zunächst am Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Unternehmensrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Während des Rechtsreferendariats absolvierte sie unter Anderem eine Station bei der Staatsanwaltschaft Dortmund in der Abteilung für Kapitaldelikte.

Seit 2013 ist Dr. Arabella Pooth Rechtsanwältin in Dortmund. 2014 promovierte sie an der Ruhr-Universität Bochum bei Professor Dr. Thomas Feltes, Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft, mit der Dissertation „School Shootings und Counter-Strike. Eine qualitative Studie zur Erforschung der Risikoeigenschaft von Ego-Shootern für die Tatgenese am Beispiel des Ego-Shooters Counter-Strike unter Einbeziehung von Spielern“. Seit 2017 ist Dr. Arabella Pooth Fachanwältin für Strafrecht.


Bekannte Verfahren


Veröffentlichungen unter dem Mädchennamen Liedtke


Vorträge & Lehrveranstaltungen


Mitgliedschaften

  • Strafverteidigervereinigung NRW
  • Dortmunder Anwaltverein e.V.
  • Freundeskreis Rechtswissenschaften e.V.
  • 2. Vorsitzende des Reiterverein Brambauer e.V.