Kapitalstrafrecht

Die Verteidigung in Kapitalstrafsachen gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben der Strafverteidigung. Wenn es um Mord und Totschlag geht, stehen regelmäßig hohe Haftstrafen bis hin zur lebenslangen Freiheitsstrafe im Raum. Es handelt sich meist um besonders umfangreiche Verfahren, die komplexe rechtsmedizinische, psychiatrische und psychologische Fragestellungen umfassen. Hinzu kommt, dass Verhandlungen vor dem Schwurgericht exzellente materiellrechtliche und strafprozessualrechtliche Kenntnisse erfordern. Dr. Arabella Pooth, geb. Liedtke ist erfahrene Verteidigerin in Mord- und Totschlagsverfahren und zeichnet sich zudem durch vertiefte rechtsmedizinische, psychiatrische und psychologische Kenntnisse aus.